APPS & ARTS.

Die 2013 durchgeführte explorative Studie untersucht, wie iOS Applikationen von Kunstmuseen, Ausstellungen sowie Galerien genutzt werden und fragt nach deren Anwendungspotentialen.

Free Download [9MB PDF]  

Autor Website

Apps and Arts - iOS Apps für Kunstmuseen - Buch-Cover

Großes Potential von iOS Apps in Kunstmuseen

Die Untersuchung zeigte, dass bisher Tour/Guide-ähnliche Anwendungen von Museen bevorzugt genutzt werden. Mögliche Einsatzzwecke sind jedoch vielfältig und reichen von interaktiven Büchern über Spiele bis zu digitalen Kunstwerken. Mobile Anwendungen haben ein großes Potential. Insbesondere können Sie neue Formen der Inhaltsaufbereitung von Wissen anstoßen.

Grundlagenwissen mobile Applikationen

Im theoretischen Teil erfahren Sie mehr über den mobile Markt in Deutschland sowie die Nutzung von Apps im Marketing.

Methode

Insgesamt wurden 113 Apps (auf Grundlage der App Store Beschreibungstexte) untersucht. Im Fokus standen die Funktionen sowie verwendete Features.

Ergebnisse

Die untersuchten Anwendungen konnten in 3 Bereiche eingeteilt werden (Bildung, Service, Entertainment/ Infotainment) und wurden anhand ausgewählter Beispiele genauer untersucht.

Inspiration durch
viele App-Beispiele

Untersucht wurden unter anderem iOS Apps folgender Museen: Rijksmuseum, Andy Warhol Museum, TATE Modern, Pinakothek der Moderne, MoMA und viele weitere.

Apps and Arts - iOS Apps für Kunstmuseen - Beispielseiten

Hilfe für: Analyse. Strategie. App-Idee.

Mobile Strategien von Museen haben unterschiedliche Ziele, die durch spezielle App-Ideen angesprochen werden. Die Entwicklung von mobilen Apps ist eingebettet in ein komplexes Geflecht aus Entscheidungen (inhaltliche, technische, organisatorische Fragen). Beginnen Sie Ihre App-Entwicklung auf festen Grundlagen. Lernen Sie von anderen Museen und finden Sie Ihre perfekte Strategie.